Reboarder Autokindersitze sind rückwärts gerichtete Kindersitze. Das heißt im Klartext, dass der Autokindersitz entgegengesetzt der Fahrtrichtung eingebaut wird. Das erhöht die Sicherheit des Kindes bei einem Autounfall ungemein und Sie haben zu dem ihr Kind ständig unter Beobachtung. Auch der Seitenhalt bei einem Reboarder ist größer und gibt eine bessere Stabilität zum Beispiel in Kurven oder bei einem Seitenaufprall.

In Reboarder Autokindersitze sitzen Kinder rückwärts gerichtet. In ihnen werden in der Regel Kleinstkinder mit einem Gewicht von maximal 13 kg untergebracht. Einige Hersteller bieten auch Reboarder Kindersitze an, die für Kinder bis etwa drei oder vier Jahren geeignet sind.

Vorteile von Reboarder Autokindersitzen

Größter Vorteil von Reboarder Kindersitzen ist, dass bei einem Frontalcrash die Belastung auf den Rücken des Kindes einwirkt. Die empfindliche Halswirbelsäule wird erheblich besser geschützt. Kinder sitzen in einem rückwärts gerichteten Kindersitz viel sicherer und das Risiko von Wirbelsäulen- und Kopfverletzungen geht drastisch zurück.

Der Grund liegt im Verhältnis zwischen Kopf und Körper eines Kleinkindes. Bei ihnen nimmt der Kopf rund 25 % des Gesamtkörpergewichts ein. Die Nackenmuskulatur und die Wirbelsäule eines so jungen Kindes sind noch nicht fertig entwickelt und können einen Aufprall nicht kompensieren.

Bestseller Nr. 1 Britax Römer Kindersitz Geburt - 4 Jahre (0 - 18 kg), DUALFIX 2 R Autositz Drehbar ISOFIX Gruppe...
AngebotBestseller Nr. 2 Maxi-Cosi Axiss, drehbarer Kleinkind-Autositz, 9 Monate - 4 Jahre, 9 - 18 kg, Nomad Black (schwarz)
AngebotBestseller Nr. 3 Maxi-Cosi Titan mitwachsender Auto-Kindersitz 9-36 kg mit Isofix und Liegeposition, nutzbar ab 9...
Bestseller Nr. 4 Cybex Gold Kinder-Autositz Sirona M2 i-Size, Für Kinder ab 45 cm bis 105 cm (max. 19kg), Inkl. Base...
Bestseller Nr. 5 Osann 108-210-252 one360° Kindersitz Gruppe 0+/1/2/3 (0 – 36 kg), Kinderautositz mit Isofix
AngebotBestseller Nr. 6 LETTAS Baby Autositz 360° drehbar Gruppe 0+1/2/3 (0-36 kg/0-12 Year) mit Protektoren seitliche...

Einbau von Reboarder Kindersitz vor dem Kauf ausprobieren

Bei Reboarder Kindersitzen, die für Kinder über 13 Kilo hergestellt sind, ist der Einbau verhältnismäßig kompliziert, wenn die Sitze weder mit Isofix befestigt werden noch der i-size-Norm entsprechen. In kleinen Autos mit beengten Innenraumverhältnissen können diese nicht immer montiert werden. Wichtig ist, dass potenzielle Käufer den Kindersitz zur Probe in ihr eigenes Fahrzeug einbauen, um die Passung zu prüfen.

In jedem Fall muss sichergestellt sein, dass ein Reboarder Kindersitz nicht auf einem Beifahrersitz mit aktivem Airbag montiert wird. Wird der Kindersitz auf der Rückbank befestigt, kann es bei großformatigen Produkten dazu führen, dass der Beifahrersitz sehr weit nach vorne geschoben werden muss. Eine ordentliche und sichere Sitzposition auf dem Beifahrersitz ist dann oft nicht mehr möglich. Deshalb gilt: Erst testen, dann kaufen!

Ausgewähle Videos zu Reboardern

Hinweis: Aktualisierung am 13.02.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.